gedenkstättenfahrt

warning: Creating default object from empty value in /homepages/38/d630283010/htdocs/modules/taxonomy/taxonomy.pages.inc on line 33.

Gedenkstättenfahrt nach Theresienstadt und Prag

Zum 70. Jahrestag der Befreiung vom Faschismus ist das Ziel unserer Gedenkstättenfahrt das ehemalige Konzentrationslager Theresienstadt und Prag. Gefahren wird über Pfingsten, vom 22.05.-26.05.
Mitfahren können Menschen ab 16 Jahren, der Teilnahmebeitrag beträgt 50,00 Euro.

Neben einer Führung durch das ehemalige KZ schauen wir uns die Stadt Prag an und suchen dort nach den Spuren jüdischen Lebens. Die Anreise erforlgt mit gemieteten Fahrzeugen, untergebracht sind wir von Freitag bis Sonntag in einem Prager Hostel und von Sonntag bis Dienstag in der Jugendbegegnungsstätte Therensienstadt. Im Teilnahmepreis enthalten ist die Anfahrt, Verpflegung, Unterkunft und Programm beim Vorbereitungsseminar sowie der Gedenkstättenfahrt.

Gedenkstättenfahrt nach Theresienstadt und Prag

22.05.-26.05.2015
ab 16 Jahren
50,00 Euro

Neben einer Führung durch das ehemalige KZ schauen wir uns die Stadt Prag an und suchen dort nach den Spuren jüdischen Lebens. Die Anreise erforlgt mit gemieteten Fahrzeugen, untergebracht sind wir von Freitag bis Sonntag in einem Prager Hostel und von Sonntag bis Dienstag in der Jugendbegegnungsstätte Therensienstadt. Im Teilnahmepreis enthalten ist die Anfahrt, Verpflegung, Unterkunft und Programm beim Vorbereitungsseminar sowie der Gedenkstättenfahrt.

Das 1941 gegründete KZ dienste der NS-Propaganda zeitwillig das "Vorzeigeghetto", hier wurde das Internationale Rote Kreuz herumgeführt, um zu zeigen, dass die Konzentrationslager "gar nicht so schlimm" waren und um die internationale Öffentlichkeit über die mit der „Endlösung der Judenfrage“ verbundenen Ziele zu täuschen.

Nachdem die SS am 5. Mai 1945 aus Theresienstadt abzog, wurden die Gefangenen drei Tage später von der Roten Armee befreit. Mehr als 140.000 Häftlinge hatten bis zum Mai 1945 im Theresienstädter Lager gelebt. 38.000 von ihnen starben dort, fast 90.000 wurden in Vernichtungslager in Osteuropa weitertransportiert.

Folgendes Programm ist geplant:

Freitag, 22.05.. – Sonntag, 24.05.2015 - Prag

  • Besichtigung und Führung durch das jüdische Viertel
  • Zeitzeug*in-Gespräch
  • Individuelle Besichtigung der Stadt Prag
  • Weiterfahrt nach Theresienstadt

Sonntag, 24.05. – Dienstag, 26.05. - Theresienstadt

  • Vorstellung der Gedenkstätte
  • Führungen über durch das ehemalige Ghetto Theresienstadt und die Magdeburger Kaserne
  • Unterschiedliche Workshops in Absprache mit den pädagogischen Mitarbeiter*innen der Gedenkstätte
  • Besuch der thematischen Ausstellungen
  • Individuelle Arbeit
  • Evtl. vertiefender Film
  • Auswertungsrunde

Zur Anmeldung geht es hier.

Gedenkstättenfahrt nach Auschwitz und Krakau

05.04.-11.04.2015
ab 14 Jahren
75 Euro

2015 jährt sich zum 70. Mal die Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz/Birkenau

Zusammen mit vielen Jugendlichen (ab 14 Jahren) aus dem gesamten Bundesgebiet wollen wir die Gedenkstätte Auschwitz/Birkenau und die Kulturmetropole Krakau besuchen.

Wir erkunden auf dieser Fahrt die Geschichte des deutschen Vernichtungslagers, das heute weltweit das Symbol für den Holocaust und den damit verbundenen systematischen Mord an den Jüd*innen und anderen Verfolgten Europas ist.

Wir fragen, wie wir heute an die Opfer des Nationalsozialismus erinnern. Wir setzen uns mit den an ihnen verübten Verbrechen auseinander. Und wir wollen herausfinden, wie diese Ereignisse auch in unsere Gegenwart hineinwirken.

Außerdem werden wir Krakau, die wichtigste Kulturmetropole Polens neben Warschau, erkunden: Dabei erleben wir gemeinsam spannende, inhaltliche Stadtrundgänge und Workshops sowie kulturelle Erlebnisse und das Zusammensein mit mehr als 400 Leuten von überall – es kann nur unvergesslich werden!

Wichtig: Es wird ein Vorbereitungs-Seminar vom 13.03.-14.03.15 im Salvador-Allende-Haus in Oer-Erkenschwick stattfinden, dies ist Voraussetzung für die Teilnahme an der Gedenkstättenfahrt.

Anreise, Verpflegung und Unterkunft sind im Preis enthalten. Dort lernt ihr das Team kennen und könnt alle brennenden Fragen loswerden.

Anmelden könnte ihr euch am schnellsten über unser online Formular.

Fahrt Ravensbrück und Berlin

In diesem Jahr ist das Ziel der Gedenkstättenfahrt das ehemalige Frauen-Konzentrationslager Ravensbrück mit dem naheliegendem "Jugendschutzlager Uckermark" für junge Frauen und Mädchen.
Nach einer inhaltlichen Vorbereitung in der auf dem Weg liegenden HVHS Hustedt bei Celle kommen wir am 06.10. in der Jugendbegegnungsstätte Ravensbrück an. Dort stehen Projektarbeiten zu unterschiedlichen Themen auf dem Programm, aber natürlich auch die Besichtigung des Geländes der ehemaligen Lager sowie der zugehörigen Ausstellungen.
Am 09.10. fahren wir weiter nach Berlin, wo wir uns neben ausreichend freier Zeit das Holocaust-Mahnmal besichtigen, an einer thematischen Stadtführung teilnehmen und je nach Interesse weitere Ausstellungen/Museen ansehen werden.

Teilnehmen können junge Menschen im Alter von 16-27 Jahren, der Teilnahmebeitrag beträgt 50,00 Euro. Hier geht es zur Anmeldung.

Gedenkstättenfahrt nach Ravensbrück und Berlin

In diesem Jahr ist das Ziel der Gedenkstättenfahrt das ehemalige Frauen-Konzentrationslager Ravensbrück mit dem naheliegendem "Jugendschutzlager Uckermark" für junge Frauen und Mädchen.
Wir fahren in der ersten Woche der Herbstferien, vom 05.10.-12.10.2014, teilnehmen können junge Menschen im Alter von 16-27 Jahren, der Teilnahmebeitrag beträgt 50,00 Euro.
Nach einer inhaltlichen Vorbereitung in der auf dem Weg liegenden HVHS Hustedt bei Celle kommen wir am 06.10. in der Jugendbegegnungsstätte Ravensbrück an. Dort stehen Projektarbeiten zu unterschiedlichen Themen auf dem Programm, aber natürlich auch die Besichtigung des Geländes der ehemaligen Lager sowie der zugehörigen Aussstellungen.
Am 09.10. fahren wir weiter nach Berlin, wo wir uns neben ausreichend freier Zeit das Holocaust-Mahnmahl besichtigen, an einer thematischen Stadtführung teilnehmen und je nach Interesse weitere Ausstellungen/Museen ansehen werden. Am Sonntag, 12.10. werden wir abends wieder zurück sein.

Hier geht es zur Anmeldung.

Gedenkstättenfahrt nach Ravensbrück und Berlin

05.10. - 12.10.2014
ab 16 Jahren
Teilnahmebeitrag 50,00 Euro

In diesem Jahr ist das Ziel der Gedenkstättenfahrt das ehemalige Frauen-Konzentrationslager Ravensbrück mit dem naheliegendem "Jugendschutzlager Uckermark" für junge Frauen und Mädchen.
Nach einer inhaltlichen Vorbereitung in der auf dem Weg liegenden HVHS Hustedt bei Celle kommen wir am 06.10. in der Jugendbegegnungsstätte Ravensbrück an. Dort stehen Projektarbeiten zu unterschiedlichen Themen auf dem Programm, aber natürlich auch die Besichtigung des Geländes der ehemaligen Lager sowie der zugehörigen Ausstellungen.
Am 09.10. fahren wir weiter nach Berlin, wo wir uns neben ausreichend freier Zeit das Holocaust-Mahnmal besichtigen, an einer thematischen Stadtführung teilnehmen und je nach Interesse weitere Ausstellungen/Museen ansehen werden.

Teilnehmen können junge Menschen im Alter von 16-27 Jahren, der Teilnahmebeitrag beträgt 50,00 Euro. Hier geht es zur Anmeldung.

Geplantes Programm der Gedenkstättenfahrt nach Buchenwald vom 18.10.-22.10.2013

Freitag, 18.10.2013

  • Vorbereitungsseminar im Bildungszentrum HVHS Hustedt e.V.
  • Die NS-Diktatur und das System der nationalsozialistischen Konzentrationslager

Samstag, 19.10.2013

  • Vorbereitungsseminar Teil 2
  • Planung, Struktur und Aufbau des KZ Buchenwald; Konzeption der Gedenkstätte, lokale und regionale NS-Bezüge
  • Weiterfahrt nach Buchenwald
  • Vorstellung der Jugendbegegnungsstätte, Einfühung "KL Buchenwald/Post Weimar"

Gedenkstättenfahrt nach Buchenwald und Mittelbau-Dora

13.05.-17.05.2016
ab 16 Jahren
30,00 Euro Standardpreis

"Die Vernichtung des Nazismus mit seinen Wurzeln ist unsere Losung, der Aufbau einer neuen Welt des Friedens und der Freiheit ist unser Ziel" - Dieser Schwur von Buchenwald konnte leider noch immer nicht erfüllt werden, noch immer werden aus rassistischen Gründen Menschen getötet und Kriege geführt.
Mit der Gedenkstättenfahrt nach Buchenwald und Mittelbau-Dora vom 13.05. - 17.05.2016 wollen wir uns die Orte ansehen, wo der Schwur entstand und uns der verschiedenen Opfergruppen, aber auch der Widerstandsbewegung, erinnern.
Nach einem Vorbereitungsteil in der Heimvolkshochschule Hustedt fahren wir am 14.05. nach Buchenwald, wo wir in der Jugendbegegnungstätte unmittelbar am Lagergelände untergebracht sind.
Teilnehmen können junge Menschen im Alter von 16-27 Jahren, der Teilnahmebeitrag beträgt 30,00 Euro. Hier geht es zur Anmeldung.

geplantes Programm

Freitag, 13.05.2016

  • Vorbereitungsseminar im Bildungszentrum HVHS Hustedt e.V.
  • Die NS-Diktatur und das System der nationalsozialistischen Konzentrationslager

Samstag, 14.05.2016

  • Vorbereitungsseminar Teil 2
  • Planung, Struktur und Aufbau des KZ Buchenwald; Konzeption der Gedenkstätte, lokale und regionale NS-Bezüge
  • Weiterfahrt nach Buchenwald
  • Erster kurzer Gang über das Gelände
  • Einfühungsfilm "KL Buchenwald/Post Weimar"

Sonntag, 15.05.2016

  • Thematische Überblicksführung zur Lagergeschichte und Rundgang über das Gelände der Gedenkstätte Buchenwald
  • themenbezogener Stadtrundgang durch Weimar: Nachbarschaft von Stadt und Lager - Analyse biographischen Materials
  • Auswertungsrunde, individuelle Arbeit mit bibliographischen Material

Montag, 16.05.2016

  • Einführung: "Das sowjetische Speziallager Nr. 2 Buchenwald", zweiter gemeinsamer, themenorientierter Rundgang über das Gelände: Friedhof, Stelenweg, Cremer-Plastik und Glockenturm
  • individuelle Arbeit zu ausgewählten Themen

Dienstag, 17.05.2016

  • Weiterfahrt nach Mittelbau-Dora
  • Führung durch die Ausstellung der Gedenkstätte Mittelbau-Dora und das ehemalige Lagergelände
  • Gesamtauswertung der Gedenkstättenfahrt
  • Rückfahrt

Gedenkstättenfahrt nach Buchenwald 18.10. - 22.10.2013

"Die Vernichtung des Nazismus mit seinen Wurzeln ist unsere Losung, der Aufbau einer neuen Welt des Friedens und der Freiheit ist unser Ziel" - Dieser Schwur von Buchenwald konnte leider noch immer nicht erfüllt werden, noch immer werden aus rassistischen Gründen Menschen getötet und Kriege geführt.
Mit der Gedenkstättenfahrt nach Buchenwald vom 18.10. - 22.10.2013 wollen wir uns die Orte ansehen, wo der Schwur entstand und uns der verschiedenen Opfergruppen, aber auch der Widerstandsbewegung, erinnern.
Nach einem Vorbereitungsteil in der Heimvolkshochschule Hustedt fahren wir am 19.10. nach Buchenwald, wo wir in der Jugendbegegnungstätte unmittelbar am Lagergelände untergebracht sind.
Teilnehmen können junge Menschen im Alter von 16-27 Jahren, der Teilnahmebeitrag beträgt 30,00 Euro. Hier geht es zur Anmeldung.

Gedenkstättenfahrt nach Auschwitz und Krakau

11.10. - 17.10.2012, ab 14 Jahren, 150,00 Euro Teilnahmebeitrag

Da auch über 65 Jahre nach dem zweiten Weltkrieg antisemitische Einstellungen noch immer normal zu sein scheinen und "Du Jude" ein gewohntes Schimpfwort ist, wollen wir uns mit der Gedenkstättenfahrt nach Auschwitz die Erinnerung an den Holocaust wach halten und uns selbst ein Bild von den Geschehnissen in den Lagern Auschwitz und Birkenau machen.

Untergebracht sind wir in der Internationalen Jugendbegegnungsstätte (IJBS) in der Stadt Oświęcim (Auschwitz), außerdem schlafen wir eine Nacht in Krakau.

Inhalt abgleichen