kinderrechte

warning: Creating default object from empty value in /homepages/38/d630283010/htdocs/modules/taxonomy/taxonomy.pages.inc on line 33.

Die Kinderrechte werden 25. Die Geburtstagsparty fällt aus!

Heute vor 25 Jahren trat die UN-Kinderrechtskonvention (UN-KRK) in Kraft. Als Kinder- und Jugendverband, der sich stark an der UN-KRK orientiert, müssten wir eine große Geburtstagsparty feiern. Doch warum findet die Geburtstagsparty nicht statt?

Die Geburtstagsparty fällt aus, weil die Kinderrechte in der Bundesrepublik Deutschland noch immer nicht umgesetzt, aber auch zu wenig bekannt sind.

Sebastian Merz, Vorsitzender der Sozialistischen Jugend Deutschlands – Die Falken, Landesverband NRW: „Wir müssen immer wieder feststellen, dass zahlreiche vorhandene rechtliche Möglichkeiten, die einer besseren Umsetzung dienen würden, nicht genutzt werden“. „Zudem wird in Diskussionen um Kinderrechte immer noch und immer wieder auf das Feld der Jugendhilfe als zuständige Akteure zur Umsetzung verwiesen. In solchen Diskussionen werden zu häufig andere Bereiche von Gesellschaft außer Acht gelassen“ ergänzt Karina Kohn, stellvertretende Landesvorsitzende. Wir halten fest, Fachkräfte der Jugendarbeit orientieren sich in ihrer pädagogischen Arbeit und ihren fachlichen Konzepten stark an den Kinderrechten. Verantwortung für die Umsetzung der Kinderrechte liegt aber auch in vielen anderen Bereichen der Gesellschaft!

Online-Menschenkette für Kinderrechte gestartet

Kinder haben Rechte! Doch obwohl die UN-Kinderrechtskonvention das weltweit am meisten unterzeichnete völkerrechtliche Abkommen ist, wissen viele das nicht. „Das muss anders werden, denn nur wer seine Rechte kennt, kann diese auch einfordern“, so Sven Frye, Bundesvorsitzender der SJD – Die Falken. Deshalb hat die SJD – Die Falken eine eigene Kinderrechte-Website www.fuer-kinderrechte.de ins Leben gerufen. Hier wird Kindern spielerisch vermittelt, dass sie Rechte haben, zum Beispiel das Recht auf Beteiligung bei allen Dingen, die sie betreffen, das Recht Fürsorge und Überleben, das Recht auf Bildung und das Recht auf Schutz vor Missbrauch und Gewalt. Doch zwischen der praktisch weltweiten Anerkennung der Grundrechte von Kindern und der Lebenswirklichkeit klafft immer noch eine große Lücke.

SJD – Die Falken übergibt Kritik von Kindern an UN-Ausschuss

Mehr als 1.200 Kinder und Jugendliche haben 2008 im KinderrechteCamp der SJD – Die Falken in Hürth (Rhein-Erft-Kreis) vier Tage lang über ihre Rechte diskutiert. Am Mittwoch, den 26. Januar 2011 übergibtder Kinder- und Jugendverband die Ergebnisse an den UN-Ausschuss für die Rechte des Kindes in Genf.

„Die großen Leute sollen uns zuhören!“ So lautet eine Forderung aus dem KinderrechteCamp 2008 Für Barbara Klatzek, stellvertretende Bundesvorsitzende der SJD – Die Falken und Mitorganisatorin des KinderrechteCamps 2008 ist dies symptomatisch: „Wenn von Kinderrechten die Rede ist, denken viele zuerst an Schutz und Förderung. Dass Kinder auch mitreden sollen und wollen wird oft vergessen.“ Dabei sei gerade dieser Punkt besonders häufig im KinderrechteCamp genannt worden.

Kinderrechte-Homepage ist gestartet

Für-Kinderrechte.de ist die erste Internet-Plattform in Deutschland auf der sich Kinder und Jugendliche speziell zum Thema Kinderrechte untereinander austauschen und vernetzen können. Mit der Seite soll die UN-Kinderrechtskonvention besonders unter Kindern und Jugendlichen bekannter gemacht werden.

Inhalt abgleichen