kundgebung

warning: Creating default object from empty value in /homepages/38/d630283010/htdocs/modules/taxonomy/taxonomy.pages.inc on line 33.

Herford ist bunt und vielfältig - Kundgebung gegen Populismus, Islam- und Fremdenfeindlichkeit

Gemeinsam mit vielen anderen Herforder Verbänden und Organisationen rufen wir zur Teilnahme an der Kundgebung gegen Populismus, Islam- und Fremdenfeindlichkeit am Montag, 19.01. ab 18:30 Uhr in Bielefeld auf. Da auch 70 Jahre nach der Shoa noch immer Menschen jüdischen Glaubens von antisemitischer Hetze bis zu gezielten Morden betroffen sind, demonstrieren wir dabei natürlich auch gegen jeden Antisemitismus.

Hier der Aufruf aus Herford:
Herfords Religionsgemeinschaften, Parteien und Verbände rufen gemeinsam zur Teilnehme an der Bielefelder Kundgebung gegen Populismus, Islam- und Fremdenfeindlichkeit auf.

Kundgegebung gegen rassistische Polizeikontrollen auf dem Kesselbrink Bielefeld

Kundgebung am 25.07., 18:00 Uhr Kesselbrink Bielefeld

Der neue Kesselbrink wird von der Stadt Bielefeld als ein Ort des Zusammenkommens, des Wohlfühlens und des unbekümmerten Zeitvertreibs propagiert. Dieses positive Bild muss momentan jedoch massiv in Frage gestellt werden: Auf dem Kesselbrink finden regelmäßig rassistische Polizeikontrollen statt, welche sich seit einigen Tagen sogar mehren. Auf diese Weise ist der Kesselbrink kein Ort des Willkommens, sondern einer der Diskriminierung für Schwarze Menschen und Geflüchtete.

Laut offizieller Verlautbarungen der Polizei gehe es bei den massiven Kontrollen darum, Straftaten vorzubeugen beziehungsweise den angeblichen Drogenhandel auf dem Kesselbrink zu unterbinden. In das Raster der Polizei geraten dabei jedoch vor allem Schwarze Menschen, welche verdachtsunabhängige Personenkontrollen und Durchsuchungen durch die Polizei über sich ergehen lassen müssen.

Kundegebung gegen Deutschlands größten Abschiebeknast in Büren

Am 30.08. findet ab 19:00 Uhr die jährliche Kundgebung gegen die Abschiedepraxis an deutschlands größten Abschiebeknast in Büren bei Paderborn statt.

Die Kundgebung am heutigen 30. August findet an einem symbolisches Datum statt: an diesem Tag starb vor nunmehr 12 Jahren der Marokkaner Rashid Sbaai in einer Arrestzelle des Bürener Knastes. Die Organisator_innen erinnern an seinen sinnlosen Tod, der ihn zu einem von vielen Opfern der bundesdeutschen Abschiebehölle machte.

Abschiebungen stoppen – Knäste schließen!

Abschiebungen und Migrationskontrollen sind Akte staatlicher Gewalt, die wir ablehnen. Wir stellen ihnen das Recht auf Bewegungsfreiheit und ungehinderte Mobilität gegenüber. Aus diesem Grund sind wir solidarisch mit allen Kämpfen für ein Bleiberecht in Europa, und mit allen Menschen, die ihr Recht auf Bewegungsfreiheit heimlich oder offensiv durchsetzen.

Inhalt abgleichen