Unser Zeltlager hat begonnen

Nach einer ruhigen Bus- und Fährfahrt sind wir gut auf dem Zeltplatz in Nieblum angekommen. Der erste Tag verlief gut, die ersten Kinder schlafen inzwischen schon.
Das Wetter ist schön, nur sehr windig. Mit dem angekündigtem Sturm kommt morgen die erste Herausforderung für die Zelte.

Naziaufmarsch in Bielefeld angemeldet

Für den kommenden Samstag, 6. August 2011 wurde für 18.00 Uhr ein Naziaufmarsch ab Hauptbahnhof angemeldet.
Nicht zufällig soll die Veranstaltung am gleichen Tag stattfinden, wie der sogenannte „Trauermarsch“, zu dem die Nazis in jedem Jahr nach Bad Nenndorf mobilisieren. Dort werden sie auch in diesem Jahr auf eine breite Gegenwehr aus Parteien, Gewerkschaften, Kirchen und gesellschaftlichen Gruppen treffen, welche den Aufmarsch verhindern werden.
In Bielefeld gibt es keinen Raum für Nazis und deren Sympathisanten. Wir sind eine tolerante und weltoffene Stadt, in der Menschen aus 150 Ländern friedlich zusammenleben. Für rassistische Parolen und Nazi-Gedankengut ist hier ebenso wenig Platz wie für Verherrlichung des Nationalsozialismus und populistische Propaganda. Nicht zuletzt das menschenverachtende
Massaker in Norwegen hat gezeigt, dass wir auch heute und in Zukunft für Toleranz und Weltoffenheit einstehen müssen.

Gemeinsame Solidaritätserklärung der Jusos und der SJD - Die Falken zu den Attentaten in Norwegen

Liebe Genossinnen und Genossen,

wir alle sind geschockt von den Ereignissen in Norwegen. Unsere Gedanken sind bei den Opfern und ihren Angehörigen.

Die feigen Anschläge in Norwegen sprengen unsere Vorstellungskraft. Niemals hätten wir eine solchen Tat für möglich gehalten. Unsere Genossinnen und Genossen von der AUF in Norwegen sind offenbar direktes Ziel geworden, weil sie für eine weltoffene und tolerante Gesellschaft gekämpft haben. Die norwegische Sozialdemokratie weiß uns und unsere Solidarität in dieser schwierigen Zeit auf ihrer Seite.

Mit der AUF verbindet uns eine starke gemeinsame Geschichte. Lasst uns den norwegischen Genossinnen und Genossen gerade jetzt zeigen, dass wir bei ihnen sind. Ihr könnt eurer Trauer zum Beispiel in unserem virtuellen Kondolenzbuch und über das Pic-Badge der AUF für die sozialen Netzwerke Ausdruck verleihen.

Dieser Anschlag traf uns in der Woche vor dem IUSY-Festival am Attersee in Österreich. Dort wollten wir mit rund 3000 Genossinnen und Genossen aus der ganzen Welt ein deutliches Zeichen für internationale Solidarität und gegen Hass setzen. Das Festival wird nun überschattet sein von den schrecklichen Ereignissen in Norwegen. Umso wichtiger ist es jetzt, dass wir nächste Woche zusammen kommen. Lasst uns beim IUSY-Festival ein deutliches Zeichen für Toleranz, für Demokratie und gegen den Terrorismus setzen. Unser Ziel ist die friedliche, demokratische und sozialistische Welt. Niemand, auch keine Terroristen, werden uns so einschüchtern können, dass wir von diesem Ziel ablassen. Lasst uns gemeinsam zeigen: Unsere Idee ist stärker als ihre Gewalt!

NS-Verherrlichung stoppen - Naziaufmarsch am 06.08. in Bad Nenndorf verhindern!

Am 6. August wollen Neonazis erneut im niedersächsischen Bad Nenndorf,
unweit der ostwestfälischen NRW-Grenze aufmarschieren. Seit 2006 finden
dort jährlich als „Gedenk-“ bzw. „Trauermärsche“ deklarierte
Neonazi-Demonstrationen statt, die immer mehr TeilnehmerInnen anlocken,
zuletzt 900. Mit ihren Aufmärschen in Bad Nennburg nehmen die Neonazis
Bezug auf die Funktion des Wincklerbads in Bad Nenndorf als Verhörlager
der britischen Armee nach dem Zweiten Weltkrieg. Unter anderem waren
hier hochrangige SS-Funktionäre inhaftiert. Über die Geschichte des
Wincklerbads versuchen die Neonazis deutsche Täter als vermeintliche
Opfer der Alliierten darzustellen.

Schweicheln Rock City 2011

Am 23.07. findet das diesjährige Umsonst & Draußen "Schweicheln Rock City" am Schützenplatz in Schweicheln statt. Ab 17:00 Uhr sorgen folgende Bands für eure Unterhaltung:
Fünftürer, Foreignplaces, Plaza Bombasta, Joschka Brings, Limelight Fire, The Dumbos, Dalaih Jammin, Sightbill, Uncover, Ascendency, The Art Of Losing, First Friday, The Dirty Little Herbert, Station Paradise.

Weitere Infos findet ihr unter
www.schweicheln-rockcity.de
www.facebook.com/schweichelnrockcity

Sommerfest der Jugendhilfe Schweicheln

Am Samstag, 09.07. veranstaltet die Jugendhilfe Schweicheln ihr jährliches Sommerfest. Natürlich sind die Falken dabei mit unseren Spielmobil ebenfalls vertreten.
Kommt doch vorbei, ab 12:00 Uhr startet das Sommerfest mit abwechslungsreichem Angebot.

Unser Programm im Future bis zur Sommerpause

Kreativangebote

Di, 12.07.: Schlüsselanhänger basteln
Di, 19.07.: Wolltiere basteln
Di, 26.07.: Buttons basteln
Di, 02.08.: Badebälle basten

Kochangebote

Mi, 13.07.: Nudelauflauf
Mi, 20.07.: Toast Hawai
Mi, 27.07.: Hähnchen mit Curry-Reis
Mi, 03.08.: Nudeln mit Thunfisch-Sauce

Hausaufgabenhilfe

Fr 08.07. - Fr. 05.08.11 wie gewohnt mit offenen Treff

Vom 08.08. - 04.09. bleibt das Future geschlossen, los geht es wieder nach den Sommerferien zu den gewohnten Zeiten.
Am Sonntag, 10.09. trifft sich das nächste Mal die Hero-Quest Gruppe.

Pressemitteilung der Berliner Falken zum Brandanschlag aufs Anton-Schmaus Haus

Brandanschlag auf Anton- Schmaus- Haus der Falken

In der Nacht vom 26. Zum 27. Juni wurde auf die Falkeneinrichtung in Neukölln ein Brandanschlag verübt, bei dem es zu hohem Sachschaden kam.

„Wir haben Glück im Unglück“, so die Landesvorsitzende Josephin Tischner. „Am Tag zuvor hat eine Kindergruppe im Haus übernachtet. Nicht auszudenken, was passiert wäre, wenn der Brandanschlag in dieser Nacht verübt worden wäre. Da hätte es schnell Verletzte oder sogar Tote geben können.“

Brandanschlag auf Falken-Jugendzentrum in Berlin-Neukölln

In der Nacht von Sonntag auf Montag, 27.06.2011 ist auf eine Kinder- und Jugendeinrichtung der Sozialistischen Jugend Deutschlands - Die Falken in der Gutschmidtstraße in Berlin-Neukölln ein Brandanschlag verübt worden. Personen wurden zum Glück nicht verletzt.
Gegen 0.30 Uhr morgens endeckten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vom benachbarten BVG-Hof den Brand und alarmierten sofort die Feuerwehr. Durch deren schnelles Eingreifen konnte ein völliges Ausbrennen des Hauses verhindert werden. Dennoch ist hoher Sachschaden entstanden.

SJD – Die Falken beschließt neues Selbstverständnis und Doppelspitze

Vom 2. bis 5. Juni fand die 34. Bundeskonferenz der SJD – Die Falken unter dem Motto „Organisiert euch, denn wir brauchen eure ganze Kraft.“ in Hamburg statt.

Im Beisein von zahlenreichen Gästen aus dem In- und Ausland haben die 140 Delegierten einen neuen Bundesvorstand gewählt und ein Arbeitsprogramm für die kommenden zwei Jahre beschlossen. Schwerpunkt bildet dabei der Kampf gegen die Ausgrenzung von Menschen.
Bundesvorsitzender Sven Frye wurde mit 69 Prozent wiedergewählt. Er wird damit seine Arbeit für weitere zwei Jahre fortsetzen. Als stellvertretende Bundesvorsitzende wurden Immanuel Benz (Bezirk Hessen-Süd) und Roland Brose (Bezirk Westliches Westfalen) gewählt.

Höhepunkte der viertägigen Konferenz waren der Beschluss über ein neues Selbstverständnis und die Entscheidung, ab 2013 eine geschlechterquotierte Doppelspitze einzuführen.

Weitere Infos unter www.wir-falken.de

Inhalt abgleichen