SJD – Die Falken beschließt neues Selbstverständnis und Doppelspitze

Vom 2. bis 5. Juni fand die 34. Bundeskonferenz der SJD – Die Falken unter dem Motto „Organisiert euch, denn wir brauchen eure ganze Kraft.“ in Hamburg statt.

Im Beisein von zahlenreichen Gästen aus dem In- und Ausland haben die 140 Delegierten einen neuen Bundesvorstand gewählt und ein Arbeitsprogramm für die kommenden zwei Jahre beschlossen. Schwerpunkt bildet dabei der Kampf gegen die Ausgrenzung von Menschen.
Bundesvorsitzender Sven Frye wurde mit 69 Prozent wiedergewählt. Er wird damit seine Arbeit für weitere zwei Jahre fortsetzen. Als stellvertretende Bundesvorsitzende wurden Immanuel Benz (Bezirk Hessen-Süd) und Roland Brose (Bezirk Westliches Westfalen) gewählt.

Höhepunkte der viertägigen Konferenz waren der Beschluss über ein neues Selbstverständnis und die Entscheidung, ab 2013 eine geschlechterquotierte Doppelspitze einzuführen.

Weitere Infos unter www.wir-falken.de