Fempower! Seminar in Hamburg 22.-25.09.2016

Die SJD -Die Falken veranstaltet ein Wochenendseminar zu Feministischer Theorie und ganz viel Praxis. Interessierte Mädchen* und Fauen* sind herzlich willkommen. Genauere Informationen findet ihr hier:

FM-SEI Camp 2016 in Reinwarzhofen Unsere Forderungen für eine andere Welt

Unter dem Motto "Welcome to another world” veranstalte die SJD - Die Falken ein Zeltlager der Internationalen Falken Bewegung - der Sozialistischen Bildungsinternationale (International Falcon Movement-Socialist Educational International, IFM-SEI) in Reinwarzhofen.

Vom 23. Juli bis zum 5. August trafen sich 2500 Kinder und Jugendliche aus 30 Ländern auf dem Willy-Brandt Zeltlagerplatz, um zusammen zu leben, zu lernen, Spaß zu haben, sich eine Meinung zu bilden und gemeinsam eine andere Welt aufzubauen. Alle Delegationen sind Teil der IFM-SEI, einer internationalen sozialistischen Kinder- und Jugendbewegung, die für soziale Gerechtigkeit, Gleichheit, Solidarität, Kinderrechte und eine Welt ohne Kapitalismus kämpft.

Auf dem Zeltlager haben die Kinder und Jugendliche in zahlreichen Workshops politische Forderungen entwickelt zu unseren Kernthemen Gleichheit und Sozialismus, Antifaschismus und Antirassismus, LGBTIQ-, Frauen- und Kinderrechte, Kooperation und Frieden.

Die Forderungen die aufgestellt worden sind lauten:

- Wir fordern eine Welt, in der niemand in Angst leben muss und in der Solidarität, Feundschaft und blauer Himmel höher
gehalten werden als Profit und Gewalt.
- Wir fordern gleiche Bezahlung für Frauen sowie das generelle Ende patriarchaler Herrschaft.
- Wir fordern die Regierungen auf, Gewalt gegen Frauen zu verhindern und zu bekämpfen.
- Wir fordern, dass Rassismus in unserer Gesellschaft nicht länger akzeptiert wird.
- Wir fordern gleiche Menschenrechte für LGBTIQ-Personen.
- Wir fordern eine Welt, die die Mitbestimmung von Kindern, jungen Menschen und Minderheiten bei Entscheidungsprozessen in Familien, Schulen, Gemeinden und allen Teilen der Gesellschaft anerkennt und unterstützt.
- Wir fordern offene Grenzen ohne Visumsrestriktionen, so dass jedes Kind an internationalen Aktivitäten teilnehmen kann, um voneinander zu lernen und Solidarität zu erleben.
- Wir fordern friedliches Aufwachsen in einer gesunden Umgebung für alle Kinder, egal welcher Herkunft und welchen Hintergrundes.
- Wir fordern, dass Kinder und junge Menschen, die in Konflikten und Kriegen leben müssen, nicht vergessen werden, egal wie weit dieser Konflikt von uns entfernt zu sein scheint.
- Wir fordern, dass Sinti und Roma leben können, wo sie wollen, ohne Diskriminierung, Rassismus und Armut ausgesetzt zu werden.
- Wir fordern ein Ende der rassistischen Asylpolitik und geschlossenen Grenzen. Alle Flüchtlinge müssen willkommen geheißen und ihre fundamentalen Menschenrechte respektiert werden.
- Wir fordern eine Welt ohne Kapitalismus, sondern mit Gleichheit und sozialer Gerechtigkeit für alle Menschen.

Als Bildungs- und Erziehungsorganisation wollen wir eine neue Welt durch Diskutieren, Spielen und solidarischem Zusammenleben von Menschen aus verschiedenen Ländern aufbauen. Zusammen kämpfen wir für Sozialismus und erziehen zu sozialem Wandel.

Mehr 'Informationen kannst Du auf der Falkenseite http://www.wir-falken.de/ finden.

Freizeit auf Föhr startet am Sonntag

Endlich ist es soweit!
Die Falken freuen sich, mit euch auf das Zeltlager auf Föhr zu fahren. Sonntag geht's los. Packt eure Gummistiefel ein, wir wandern durchs Watt!

!Freiräume! zeitlich und räumlich

Freundschaft! Kinder und Jugendliche wollen ihre Freizeit selbstbestimmt gestalten, dazu brauchen sie Zeit statt durchgetakteter Nachmittage. „Wir finden ein Recht auf Langeweile zentral. Abhängen, Zeit verplempern, Nichts tun ist gesund und bringt neue Ideen“, darauf weist Robin Bender, Mitglied des Landesvorstandes der SJD – Die Falken, NRW, hin.
Für ihre Freizeit benötigen Kinder und Jugendliche Freiräume zum Spielen, Toben, Entdecken und Bewegen. „Viele können aufgrund des teuren Nahverkehrs in Essen nicht von a nach b fahren, darum fordern wir z.B. kostenlosen Nahverkehr oder mehr Fahrradwege“, fordert Maja Iwer, Vorstandsmitglied des Kreisverbandes Essen der SJD – Die Falken.
Statt laut spielende Kinder und lachende Jugendliche aus dem öffentlichen Raum zu entfernen, fordern die Falken, dass Erwachsene sie und ihre Bedürfnisse respektieren.
http://falkennrw.de/index.php?article_id=1

Der 17. Mai ist der internationale Tag gegen Homo- und Trans*phobie (IDAHOT*)

wie jeden Tag... zeigen Menschen ihre Solidarität mit Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Trans*menschen.
Viele Mitglieder und Gruppen der Sozialistischen Jugend Deutschlands – Die Falken, Landesverband NRW beteiligen sich an den NRW-weiten Aktionen „Zeig Homo- und Trans*phobie die Rote Karte“ der Fachberatungsstelle „gerne anders!“ und der Kampagne „anders und gleich – Nur Respekt Wirkt“.
Wir wollen deutlich machen, dass wir in unserem Alltag als Kinder- und Jugendverband für die Akzeptanz sexueller Vielfalt auf allen gesellschaftlichen Ebenen, sowohl in unseren konkreten Lebensbereichen als auch gegenüber den politisch Verantwortlichen, stehen.

Bei unserem Zeltlager auf Föhr sind noch Plätze für Teenies frei!

Vom 10.07. - 24.07.2016 gibt es das Kinder- und Teeniezeltlager auf Föhr.

Für Teenies von 13-15 Jahren sind noch Plätze frei.
Melde Dich schnell an, wenn Du mit willst!
Alle Infos die Du brauchst findest Du unter:
http://www.falken-herford.de/foehr

Neue Hauptamtliche

Es ist soweit: Seit dem 01.04. haben wir eine neue Hauptamtliche. Die Diplom-Pädagogin Kirstin Hubeny übernimmt die Stelle von Carsten Balsfulland und fährt im Sommer mit ins Zeltlager nach Föhr!

IFM-Camp im Preis gesenkt

Wie angekündigt, konnten wir durch einen erfolgreichen Drittmittel-Antrag den Teilnahmepreis für das IFM-Camp in Reinwarzhofen vom 22.07.-05.08.2016 deutlich reduzieren.
Der neue Standardpreis beträgt nun 359,00 Euro. Damit können wir das IFM-Camp zum gleichen Preis wie das Zeltlager auf Föhr vom 10.07.-24.07.2016 anbieten.
Wie immer, sind individuelle Absprachen zur weitern Preisreduzierung und/oder Ratenzahlung möglich.
Zur Anmeldung geht es hier

Wechsel des Hauptamtlichen

Nach fast sechs Jahren verlässt uns unser hauptamtliche Mitarbeiter Carsten Balsfulland. Bis zur Einstellung einer*s Nachfolger*in zum 01.04. unterstützt er uns zwar noch weiter, unser Büro ist aber nicht mehr regelmäßig besetzt. Daher kann es in der Bearbeitung von Mails, Anrufen oder Briefen etwas länger dauern als gewöhnlich. Für die Zeltlager und die Gedenkstättenfahrt hat das natürlich keine Auswirkungen, alle unsere Angebote finden wie gewohnt statt.
Im Anhang befindet sich die Stellenausschreibung für die Nachfolge. Rückfragen können wir angegeben an Stephan Tiemmann gerichtet werden, für speziellere Fragen steht Carsten Balsfulland unter kv@falken-herford.de aber auch zur Verfügung.

Im Westen was neues - Falken NRW wählen neuen Landesvorstand

Vom 23. bis 25. Oktober 2015 fand in der Bildungsstätte Salvador-Allende-Haus in Oer-Erkenschwick die 30. Landeskonferenz der SJD – Die Falken, Landesverband NRW statt. Dabei wurde mit Agnes Majewski ein Mitglied vom KV Herford zur stellvertretenden Landesvorsitzende gewählt.

Die 80 Delegierten aus allen vier Bezirken beschlossen die Unterstützung der Freifunk-Initiative, eine Sonderabgabe der Waffenwirtschaft zur Bewältigung anstehender Aufgaben, die durch das Ankommen vieler geflüchteter Menschen entstehen und werden einen Bildungsprozess über Inklusion starten, der Ausgrenzungserfahrungen vieler Gruppen in dieser Gesellschaft thematisieren soll. Außerdem schlossen sich die Delegierten dem Initiativantrag an, die Konferenz am Sonntag früher zu beenden, um in Köln gegen Hogesa zu demonstrieren.

Inhalt abgleichen