Ankunft des Busses in Hiddenhausen

Nach einem schönen Zeltlager fahren wir morgen wieder nach hause. Der Bus wird vorraussichtlich um 18.30Uhr in Hiddenhausen sein. Falls wir uns verspäten oder viel früher ankommen, werden wir die Eltern anrufen.
Freundschaft!

Rote Feder

Traurig aber war, das ist bislang die einzige Rote Feder, die das langsame Internet uns hochzuladen erlaubt. Aber auch wenn alle zuhause nicht so viel zu lesen und gucken bekommen haben wir hier eine gute, bunte Zeit! Freut Euch umso mehr auf die Geschichten, die wir erzählen werden! Freundschaft!

Neues vom Zeltlager

Auf Föhr hatten wir in den letzten Tagen alle Hände voll zu tun: es wurde Sandburgen und Möbel gebaut, gesungen, gemalt und viel gespielt. Alle, die zu hause geblieben sind, müssen sich noch ein bisschen gedulden bis sie einen Teil unserer Abenteuer in der Zeltlagerzeitung "Roten Feder" nachlesen können. Das Internet ist auf dem Zeltplatz so langsam, dass wie sie noch nicht hochladen konnten.
Freundschaft!

Zeltlager auf Föhr

Juhu, früher als erwartet und bei warmen Wetter sind wir auf unserem Zeltplatz "Unsere Welt" angekommen.
Die Zelte sind bezogen und das erste Abendprogramm kann beginnen!

!Freiräume! zeitlich und räumlich

Freundschaft! Kinder und Jugendliche wollen ihre Freizeit selbstbestimmt gestalten, dazu brauchen sie Zeit statt durchgetakteter Nachmittage. „Wir finden ein Recht auf Langeweile zentral. Abhängen, Zeit verplempern, Nichts tun ist gesund und bringt neue Ideen“, darauf weist Robin Bender, Mitglied des Landesvorstandes der SJD – Die Falken, NRW, hin.
Für ihre Freizeit benötigen Kinder und Jugendliche Freiräume zum Spielen, Toben, Entdecken und Bewegen. „Viele können aufgrund des teuren Nahverkehrs in Essen nicht von a nach b fahren, darum fordern wir z.B. kostenlosen Nahverkehr oder mehr Fahrradwege“, fordert Maja Iwer, Vorstandsmitglied des Kreisverbandes Essen der SJD – Die Falken.
Statt laut spielende Kinder und lachende Jugendliche aus dem öffentlichen Raum zu entfernen, fordern die Falken, dass Erwachsene sie und ihre Bedürfnisse respektieren.
http://falkennrw.de/index.php?article_id=1

Der 17. Mai ist der internationale Tag gegen Homo- und Trans*phobie (IDAHOT*)

wie jeden Tag... zeigen Menschen ihre Solidarität mit Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Trans*menschen.
Viele Mitglieder und Gruppen der Sozialistischen Jugend Deutschlands – Die Falken, Landesverband NRW beteiligen sich an den NRW-weiten Aktionen „Zeig Homo- und Trans*phobie die Rote Karte“ der Fachberatungsstelle „gerne anders!“ und der Kampagne „anders und gleich – Nur Respekt Wirkt“.
Wir wollen deutlich machen, dass wir in unserem Alltag als Kinder- und Jugendverband für die Akzeptanz sexueller Vielfalt auf allen gesellschaftlichen Ebenen, sowohl in unseren konkreten Lebensbereichen als auch gegenüber den politisch Verantwortlichen, stehen.

Bei unserem Zeltlager auf Föhr sind noch Plätze für Teenies frei!

Vom 10.07. - 24.07.2016 gibt es das Kinder- und Teeniezeltlager auf Föhr.

Für Teenies von 13-15 Jahren sind noch Plätze frei.
Melde Dich schnell an, wenn Du mit willst!
Alle Infos die Du brauchst findest Du unter:
http://www.falken-herford.de/foehr

Neue Hauptamtliche

Es ist soweit: Seit dem 01.04. haben wir eine neue Hauptamtliche. Die Diplom-Pädagogin Kirstin Hubeny übernimmt die Stelle von Carsten Balsfulland und fährt im Sommer mit ins Zeltlager nach Föhr!

IFM-Camp im Preis gesenkt

Wie angekündigt, konnten wir durch einen erfolgreichen Drittmittel-Antrag den Teilnahmepreis für das IFM-Camp in Reinwarzhofen vom 22.07.-05.08.2016 deutlich reduzieren.
Der neue Standardpreis beträgt nun 359,00 Euro. Damit können wir das IFM-Camp zum gleichen Preis wie das Zeltlager auf Föhr vom 10.07.-24.07.2016 anbieten.
Wie immer, sind individuelle Absprachen zur weitern Preisreduzierung und/oder Ratenzahlung möglich.
Zur Anmeldung geht es hier

Wechsel des Hauptamtlichen

Nach fast sechs Jahren verlässt uns unser hauptamtliche Mitarbeiter Carsten Balsfulland. Bis zur Einstellung einer*s Nachfolger*in zum 01.04. unterstützt er uns zwar noch weiter, unser Büro ist aber nicht mehr regelmäßig besetzt. Daher kann es in der Bearbeitung von Mails, Anrufen oder Briefen etwas länger dauern als gewöhnlich. Für die Zeltlager und die Gedenkstättenfahrt hat das natürlich keine Auswirkungen, alle unsere Angebote finden wie gewohnt statt.
Im Anhang befindet sich die Stellenausschreibung für die Nachfolge. Rückfragen können wir angegeben an Stephan Tiemmann gerichtet werden, für speziellere Fragen steht Carsten Balsfulland unter kv@falken-herford.de aber auch zur Verfügung.

Inhalt abgleichen